Offenbar kann der Bau des Spielcasinos in der Cäcilienstraße in Köln, wo sich noch das Aral-Parkhaus befindet, in Angriff genommen werden. Es scheint, als wären nunmehr alle Voraussetzungen zur Realisierung des Casino-Projekts in der Nähe des Neumarkts erfüllt sind.

Konditionen zur Errichtung eines Casinos wurden zugestimmt

Dort, wo jetzt noch das Aral-Parkhaus steht, soll bald ein neues Spielcasino erbaut werden. Aus dem Rathaus heißt es, dass alle Bedingungen zur Realisierung dieses Casino-Projekts erfüllt worden seien und der Vertrag mit der Projektentwicklungsgesellschaft wurde geschlossen. Auch der Vertragspartner habe einer Errichtung eines Casinos in der Cäcilienstraße in der Nähe des Neumarkts zugestimmt. Das Spielcasino soll laut Plänen in dem Objekt in der Cacilienstraße etabliert werden, woran die Lizenzbindung letztlich auch gebunden war.

Parkhaus wird abgerissen

Für das Parkhaus wurde im Herbst ein Abriss geplant. Ein entsprechender Beschluss wurde vom Rat bereits gefasst. Das zukünftige Casino in Köln wird von Westspiel betrieben, wo man sich gestern noch etwas zurück hielt. Allerdings habe es bezüglich des Standort Kölns seit einiger Zeit keinen Zweifel mehr gegeben. Der endgültige Standort jedoch sei bei der Betreiberin noch nicht beschlossen, da es noch keine Gremiensitzung gab, so Sprecher Mathias Wieland. Erst, wenn es von dort grünes Licht gibt, kann man sich auch dazu äußern. Es müssten noch einige Rahmenbedingungen geklärt werden. 3000 Quadratmeter stehen in der Cäcilienstraße für dieses Projekt zur Verfügung. Auch eine Tiefgarage ist geplant. Anfang 2013 erhielt Köln die neue, fünfte Lizenz für den Betrieb eines neuen Spielcasinos vom Landeskabinett. Mehrere Städte hatten sich um den Zuschlag dieser Konzession beworben. Die Stadt Köln hofft nun auf jährliche Einnahmen von 5 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2017 Internet-Casinos.de